Aktuelles  - Feste & Feiern - "„Tag der Marine“ im Stadthafen Eckernförde"
„Tag der Marine“ im Stadthafen Eckernförde

„Tag der Marine“ im Stadthafen Eckernförde

Marinesoldaten zeigen ihre Fähigkeiten. Der Bereich der Hafenspitze wurde zu einem Markplatz der Informationen und Demonstrationen.

Der Stadthafen in Eckernförde zeigte sich mal wieder von einer ganz besonderen Seite. Für den „Tag der Marine“ im Stadthafen Eckernförde stellen u.a. Soldaten des Seebataillons und dem Kommando Spezialkräfte der Marine ihre Fähigkeiten und Ausrüstung zur Schau. Zum Open Ship luden unterdessen das Mehrzwecklandungsboot „Lachs“ und der Zollkreuzer „Schleswig-Holstein“ ein. Wer richtig in See stechen wollte, schiffte sich auf dem V-Boot des Stützpunktes ein. Rege wurde diese Möglichkeit für eine kleine Rundfahrt durch den Stadthafen und einen Blick auf die U-Boote im Marinehafen genutzt. Anfassen und Mitmachen war das Thema bei der Veranstaltung.

media_000248_tag_der_marine_ecker.jpg  
         Die vierjährige Mai Lilli war begeistert: „Wenn ich groß bin werde ich Feuerwehrfrau!“

Ein Highlight für die kleineren Gäste war die Stütz- punktfeuerwehr. Sie lud die kleinen Besucher zum Löschen  zweier „brennende Häuser“ ein und stellte zwei ihrer Einsatzfahrzeuge vor.           

Aber der „Tag der Marine“ hatte noch mehr an diesem Tag in petto, dass die rund 3500 Besucher aus ganz Deutschland interessierten. Reges Interesse herrschte an den Info-Ständen. Der Deutsche Marinebund/Landesverband Nord war auf der Eckernförder Schiffbrück mit einem INFO-Stand präsent. Gäste und Besucher des Standes konnten sich über die Aufgaben des Deutschen Marinebundes e.V. (DMB) und über die Marine-Jugend informieren. Großes Interesse gab es auch am Thema „Meere ohne Plastik“ ein Umweltprojekt der Marinekameradschaft Heide (MK Heide). Kurt-Ewald Finke, Vorsitzender der MK Heide informierte Besucher am Stand des Landesverbandes Nord zu dem Thema „Müllkippe Meer“.

media_000246_tag_der_marine_ecker.jpg
                       Der Stand des Deutschen Marinebundes Landesverband NORD       
v.l.: DMB Landesverbandsleiter Dieter Reschke, Jugendgruppenleiter Walter Wünsch, LV Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit Michael Rochel, Mats und Mia Struve, Kurt-E. Finke MK Heide                               

Das Seebataillon präsentierte seine Fähigkeiten und eine komplette Einsatzausrüstung. Sie  wiegt, je nach Funktion, mindestens 30 Kilogramm. Wenige Meter weiter präsentierten die Kampfschwimmer ihre Ausstattung. Auch die Minentaucher waren dabei.

media_000247_tag_der_marine_ecker.jpg

Auch an Land war das U-Boote-Geschwader präsent. Anhand eines Modells erläuterte hier Kapitänleutnant Robert Radigk vom Ausbildungszentrum U-Boote (AZU) den Aufbau der U-Boote der 212A-Klasse. Im Heck ist sogar eine kleine Fitness-Kammer untergebracht.

Desweiteren präsentierten sich die Wehrtechnische Dienststelle 71 und das Technische Hilfswerk. Das Technische Hilfswerk war mit Einsatzfahrzeug vor Ort. Der Reservistenverband und die Reservistenkameradschaft Marine Kiel mit ihren Booten. Die DLR Luftrettung, der Verband Deutscher U-Bootfahrer e.V. und das Karrierecenter der Bundeswehr Kiel.                                               

KEF

Foto und Text Kurt-Ewald Finke

Eingetragen am 14.08.2017 um 13:16 Uhr
2162 mal gelesen